Best Practice Beispiele aus der Flüchtlingsarbeit
- Musik -


Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist. (Viktor Hugo)


Musik als Schlüssel der Integration am Beispiel des Vereins Youth Music Scene




Der Verein Youth Music Scene hat sich zur Aufgabe gemacht. Junge Migranten durch Musik zu integrieren.

Kooperationspartner und Unterstützer sind die Ökumenische Flüchtlingsarbeit in Ochsenhausen und der Flüchtlingsfonds 1:1 von Thomas Fettback und Jörg Riedel.

Steckbrief

Die Youth Music Scene e. V. ist ein junger Biberacher Verein. Am 18.01.2016 wurde bei der Gründungsversammlung der Grundstein für den Verein gelegt, der originär Kinder, Teenies, Jugendliche und junge Erwachsene in ihrer Musikkarriere fördert.

Seit Juni 2016 bietet er für Flüchtlingskinder, -jugendliche, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und junge Flüchtlinge Chorgesang, Gitarrencoaching und Breakdance an.


Die Arbeitsbereiche des Vereins:

1. Singen mit Flüchtlingskindern, Leitung: Andrea Fürst

Seit Juni 2016 findet jeden Dienstag, um 18 Uhr, das Singen mit Flüchtlingskindern statt. Anfangs waren ausschließlich Kinder aus der Gemeinschaftsunterkunft (GU) Bahnhofstraße 19 integriert. Seit einem Monat sind auch Kinder von der Bleicherstraße (Container) mit dabei.

Jeden Dienstag kommen die Kinder mit Begeisterung. Geplant ist in den kommenden Monaten ein öffentlicher Auftritt und in den nächsten Wochen ein Besuch auf einem Bauernhof!

Die Kinder werden von den Gemeinschaftsunterkünften abgeholt und wieder nach Hause gebracht. Es sind bis zu 20 Kinder im Alter von 5 bis 13 Jahren. Geprobt wird im Abseitz in Kooperation mit dem Projekt "Brücken bauen für mehr Verständnis".

Ein neuer Kinderchor u. a. auch für Flüchtlingskinder wird in Ochsenhausen aufgebaut.


2. Breakdance, Übungsleiter: Nico Zimmermann und Hakan Aseven


Seit dem 23.09.2016 findet der Workshop Breakdance mit den hervorragenden Trainern Nico Zimmermann und Hakan Aseven in enger Kooperation mit den Funky Kids statt. Geprobt wird im Gemeindehaus von St. Josef in Biberach-Birkendorf. Bisher nehmen bis zu elf Flüchtlinge aus Biberach, Ochsenhausen, Tannheim und Schwendi im Alter von 12 bis 22 Jahren teil. Erster öffentlicher Auftritt ist an der Ehrenamtsparty des LRA Biberach in Maselheim, am 09.12.2016.


3. Gitarrencoaching, Übungsleiterin: Helga Zandel

Seit dem 29.09.2016 werden in Ochsenhausen und Biberach jeweils zwei Gitarrencoachings mit insgesamt 17 Flüchtlingen im Alter von 13 bis 23 Jahren angeboten. Die vier Gitarrengruppen sind gemischt und mit Helga Zandel wurde eine deutsche Lehrerin gefunden. Die Flüchtlinge wurden mit Gitarren, Lehrbüchern, Advanced Solo Tuner, etc. ausgerüstet.



Kontakt

YOUTH MUSIC SCENE e. V. - Andreas Mayer

  Erlenweg 33, 88447 Warthausen

  07351 - 4290186

  youthmusicscene(at)gmx.de