AIF - Arbeitsmarktintegration Flüchtlinge aus einer Hand

Organisationsablauf

Clearingstelle

? Wer ist geeignet

Mitarbeiter entscheiden, wer in die Vermittlung aufgenommen wird. Dabei werden mit Hilfe der folgenden Formulare die persönlichen Qualifikationen erhoben, mit denen ein Bewerberprofil erstellt werden kann.

» MINI – Arbeitspaket, Lebenslauf


Eingangszone

Datenerfassung


Beratungszentrum

    Vermittlung

    Beratung der Flüchtlinge zu den Themen

    • Arbeit
    • Ausbildung

    Entscheidung über

    • Maßnahmen
    • Zuschüsse

    Arbeitsvermittlung

Landratsamt - das Kompetenzzentrum Arbeitsintegration Flüchtlinge (AIF)

Das Kompetenzzentrum Arbeitsintegration Flüchtlinge (AIF) hat die Zielsetzung, Asylbewerber mit hoher Bleiberechtswahrscheinlichkeit rasch in den Arbeitsmarkt zu integrieren.

Die Agentur für Arbeit und das Jobcenter arbeiten in einer Bürogemeinschaft im Landratsamt Biberach zusammen.

Alle Informationen werden ausgetauscht. Alle Anliegen zur beruflichen Integration von Flüchtlingen werden zentral und kompetent bearbeitet.

Vorgehensweise:

  • Das AIF identifiziert Flüchtlinge mit einer hohen Bleibewahrscheinlichkeit.
  • Das AIF ermittelt die Beruflichen Kenntnisse und die Motivation zur beruflichen Eingliederung
  • Das AIFunterstützt die Anerkennung im Ausland erworbener Abschlüsse. Fehlende Ausbildungsinhalte sollen nachqualifiziert werden.
  • Je nach Eignung und Potential fördert das AIF die Aufnahme einer Ausbildung oder einer Arbeitsstelle. Dabei werden die Wünsche und Ziele der Bewerber mit einbezogen.

Essentieller Bestandteil dieses Konzeptes ist die Einbeziehung von Ehrenamtlichen Mitarbeitern der Flüchtlingsarbeit im Landkreis Biberach.
Denn die Menschen, die täglich mit Flüchtlingen in Kontakt kommen, sind auch diejenigen, die sie bei Behördengängen, Klärung des Aufenthaltsstatus, Begleitung zu Vorstellungsgesprächen vor Ort, usw., begleiten können.

Detailliertere Informationen finden Sie bei Info Jobs.

Info Jobs

Aktuelle Angebote

20171123_altenpflegehelfer.png

Ausbildung zum anerkannten Altenpflegehelfer in zwei Jahren.
Die Ausbildung beinhaltet einen verstärkten Deutschunterricht auch mit dem Ziel am Ende der Ausbildung das Sprachniveau B2 zu erreichen. Es besteht die Option, bei sehr guten Ergebnissen den Abschluss Altenpfleger in weiteren zwei Ausbildungsjahren zu erlangen.

Flyer zur Ausbildung
Kontakt

Arbeitsintegration Flüchtlinge

  Rollinstraße 18, 88400 Biberach

  07351/526363

  aif(at)biberach.de

Landratsamt - das Kompetenzzentrum Arbeitsintegration Flüchtlinge (AIF)