traumpalast.jpg

    Das Mädchen Hirut, Drama, Äthiopien, 2014

    Äthiopien im Jahre 1996. Die Anwältin Meaza Ashenafi kämpft mit ihrer Organisation für die Rechte der Frauen und Kinder in ihrem Land. Dabei legt sie sich immer wieder mit den örtlichen Behörden an. Als die Anwältin vom Schicksal der 14-jährigen Hirut hört, beschließt sie sofort den Fall anzunehmen. Das junge Mädchen wurde auf dem Heimweg von der Schule von einem älteren Landwirt gekidnappt und vergewaltigt, um sie gemäß der örtlichen Traditionen, der „Telefa“, anschließend zur Frau zu nehmen. Doch dem mutigen Mädchen gelang die Flucht und es tötete dabei seinen Peiniger. Nach ihrer Festnahme droht Hirut nun die Todesstrafe und sie wird festgenommen. Um das Leben des Mädchens zu retten muss Meaza den fast aussichtslosen Kampf gegen jahrhundertalte Traditionen und patriarchalische Glaubenssätze aufnehmen.

    In Kooperation mit dem CJD, dem Caritasverband und Amnesty International findet im Anschluss ein Gespräch mit dem Publikum statt.

Martina Eisele

  M.Eisele(at)Biberach-Riss.de


Traumpalast Biberach
Waldseer Str. 3, 88400 Biberach

22. 10. 2015, 18:00 Uhr

Interkulturelle Filme im Traumpalast Biberach Biberach