Rückblick auf das Begegnungsfest in Achstetten

Rückblick auf das Begegnungsfest in Achstetten

Seit Anfang 2017 leben ca. 20 Flüchtlinge in Container Wohnungen bei uns in Achstetten. Um die Flüchtlinge und die Bewohner von Achstetten einander näher zu bringen, lud der Arbeitskreis Asyl zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr am 20. Mai 2017 alle zum Begegnungsfest ein.

Da die Container unmittelbar neben dem Feuerwehrhaus in Achstetten stehen, sind die Flüchtlinge und die Freiwillige Feuerwehr hier sozusagen Nachbarn. Da die Feuerwehrleute schon immer einmal mit ihren Nachbarn grillen wollten, wurde dies durch den Arbeitskreis kurzerhand zum großen Fest für alle erweitert.

Mit der Fahrzeughalle der Feuerwehr und dem großen Platz davor war eine ideale Party Location gegeben. Die Feuerwehr sorgte für den Grill, Grillgut und Geschirr, der Arbeitskreis organisierte Bierbänke, Getränke, Kuchen und Salate und die Flüchtlinge zauberten ein tolles Buffet aus syrischen, irakischen und indischen Spezialitäten.


Bei bestem Wetter fanden sich gut 60 Leute ein, um zusammen zu essen, diverse Spiele zu spielen und vor allem um sich miteinander auszutauschen und sich kennenzulernen. Alle hatten sehr viel Spaß und es war schön, so viel Aufgeschlossenheit von allen Seiten zu sehen. Besonders erwähnt werden soll hierbei auch, dass die Flüchtlinge sich durch die Tatsache, dass „für sie“ ein Fest gegeben wurde, sehr wertgeschätzt gefühlt haben.


Für Essen und Getränke wurde ein Unkostenbeitrag von den Gästen erbeten, von dem auch den Flüchtlingen ihre Ausgaben erstattet wurden. Der Rest des Erlöses wird für die weitere Flüchtlingsarbeit verwendet.
Vielen Dank an alle Helfer & Gäste!


die letzten Nachrichten
Der Bundesverband der Angehörigen psychisch erkrankter Menschen (BApK) e.V. ist mit seinem „SeeleFon“ für Flüchtlinge am Netz
Ein Abend mit Informationen zur Rückkehrberatung am 18. Juni und eine Broschüre zum Thema Abschied
Menschen die bereits in Anschlussunterbringungen oder in Privatwohnungen leben, sind ebenfalls herzlich eingeladen an den Terminen teilzunehmen
Das Vorbereitungssemester ist ein studienvorbereitendes Programm, das sich insbesondere an internationale Bewerberinnen und Bewerber richtet, die ihren Hochschulzugang im Ausland erworben haben. Es dient der intensiven sprachlichen als auch fachlichen und lernstrategischen Vorbereitung auf ein Bachelor-Studium an der Universität Ulm.​
April 2018

Rückblick auf das Begegnungsfest in Achstetten