Slide background Image layer

WÜRDEN SIE DEUTSCHLAND FREIWILLIG VERLASSEN?

Menschen fliehen, weil ...

 sie in ihrer Heimat verfolgt und bedroht werden.

 sie gefoltert und erpresst und in ihren elementaren
Menschenrechten verletzt werden.

 ihre Lebensgrundlage und wirtschaftliche
Existenz durch unmenschliche Regime und
Gewaltherrschaften vernichtet werden.

 Naturkatastrophen ihre Lebensgrundlagen
zerstören.

 Krieg, Bürgerkrieg und allgemeine Not
in ihren Heimatländern herrschen.

Mehr
Slide background Image layer

WÜRDEN SIE DIESE WORTE UNTERSCHREIBEN?

Altes Testament, Lev. 19,33-34

Wenn ein Fremdling bei Dir in eurem Lande wohnen wird, den sollt ihr nicht schinden. Er soll bei euch wohnen wie ein Einheimischer unter euch, und sollst ihn lieben wie dich selbst....

Neues Testament, Mt. 25,35

Ich war fremd und ihr habt mich aufgenommen

Grundgesetz, Artikel 16

Politisch Verfolgte genießen Asylrecht

Mehr
>
Slide background Image layer Image layer

SIE KÖNNEN MITMACHEN!

Schritt 1

 Wählen Sie diejenige Intitiative aus, die Ihrem Wohnort am nächsten liegt.

Schritt 2

 Informieren Sie sich über die dort angebotenen Aktivitäten.

Schritt3:

 Nehmen Sie Kontakt auf!

Mehr

Die ökumenische Flüchtlingsarbeit der Diakonie und Caritas

Die Homepage „Asyl im Landkreis Biberach“ ist eine Serviceplattform der ökumenischen Flüchtlingsarbeit im Land­kreis Biberach. Sie bietet aktuelle Informationen zu Veranstaltungen und Initiativen im Bereich der Flüchtlingsarbeit im Land­­­kreis Biberach, im evangelischen Kirchenbezirk Biberach und in der Caritasregion Biberach-Bad Saulgau.

Die ökumenische Flüchtlingsarbeit ist eine Einrichtung der Diakonischen Bezirksstelle Biberach und der Caritas Region Biberach-Saulgau. Die Flüchtlingsarbeit der Diakonie und der Caritas findet in Zusammenarbeit mit den kirchlichen und bürgerlichen Gemeinden statt.

Die Mitarbeiter unterstützen Ehrenamtliche bei der Flüchtlingsarbeit.

Die Aufgaben der ökumenischen Flüchtlingsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Der Abbau von Vorurteilen geschieht in erster Linie durch Information. Die Initiativen von Asyl im Landkreis Biberach suchen deshalb den Kontakt zum Bürger mit Marktständen, Filmabenden, Länder- informationen, Referaten und Online-Angeboten.

Begegnung

Wir fördern Begegnungsmöglichkeiten zwischen einheimischer Bevölkerung und Flüchtlingen mit gemeinsamen Unternehmungen, Veranstaltungen und Festen, z.B. dem Asyl-Cafe, Weihnachtsfeiern, Kursen u.ä.

Sprachförderung

Sprachkompetenz ist der Schlüssel zur Integration. Aus diesem Grund sollte das Erlernen der deutschen Sprache unmittelbar beginnen. Denn jeder, der deutsch spricht, ist ein Botschafter Deutschlands, wo immer er sich auch aufhalten mag.

Sachspenden

Den Flüchtlingen fehlt es oft am Nötigsten. Sie brauchen aber nicht unseren Abfall.

Die Inititativen im Landkreis Biberach vermitteln zwischen Gebern und Nehmern von Kleidung, Möbeln und anderen Dingen des alltäglichen Bedarfs.

Patenschaften

In einer dicht gefüllten Flüchtlingsunterkunft lernt man sein deutsches Umfeld eher nicht kennen. Deshalb suchen wir Bürger(innen), die sich gezielt einem (oder auch mehreren) Flüchtling(en) zuwenden wollen.

Flüchtlingsberatung

Wir beraten Asylbewerber in ihrem laufenden Asylverfahren, begleiten Sie zu Behördengängen und vermitteln Kontakte zu potentiellen Arbeitgebern oder in Sprachkurse.

Beratung von Kommunen und Gemeinden

Wir beraten Kirchengemeinden, Kommunen und Arbeitskreise für Flüchtlinge beim Aufbau einer Willkommenskultur.

Mitmachen!

Hilfe bei der Integration von Flüchtlingen in unsere Gesellschaft gelingt nur auf der Basis freundschaft- licher Beziehungen zwischen Einhei- mischen und Neuankömmlingen. Jede der Inititiativen freut sich über Ihr Engagement.

Aktuelle Veranstaltungen und Fortbildungen

Das war das Konzert mit Aeham Ahmad und Rita Nakad.

Aeham.jpg

Das war die Eröffnung der Gedenkstätte für auf der Flucht verstorbene Menschen.

Boot.jpg

Konzert mit der syrischen Violonistin Rita Nakad am 10.12. in Erolzheim.

Schlagzeilen
 

Natalie.jpg

Aktuelles

Am 10.12. spielt die syrische Violonistin Rita Nakad in Erolzheim. Rita Nakad ist Mitglied des West-Eastern-Divan Orchestra.
Der vorliegende Bericht gibt einen aktuellen Überblick über die Strukturdaten der Flüchtlinge im Landkreis mit besonderem Blick auf deren Aufenthaltsstatus, um eine bessere Einschätzung darüber zu erhalten, wie viele Personen dauerhaft zu integrieren sind und wie viele Personen voraussichtlich noch ein Bleiberecht erhalten werden.
Massive Verletzungen der Menschenrechte werden zunehmend ignoriert. Es sollen Flüchtlings-Rücknahmeabkommen mit Diktatoren wie Jammeh geschlossen werden. Dagegen richtet sich eine Aktionswoche vom 03.12. bis 10.12. in Baden-Württemberg.
Adventscafé der Freizeitgruppe des Freundeskreises Blaues Haus in Tannheim
Seit 10 Jahren ist der AK-Asyl Ochsenhausen auf dem Weihnachtsmarkt vertreten. Dieses Jahr mit einem Stand des neu gegründeten Nähtreffs

Flüchtlingszahlen im Landkreis Biberach

Mitmachen

Die Flüchtlingsarbeit braucht Unterstützung! Wir freuen uns , wenn Sie mit dabei sind. Den passenden Arbeitskreis in Ihrer Nähe finden Sie über den Menüpunkt "Initiativen".

Weitere Infos über die Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements finden Sie in den beiden Videos.

Pressespiegel
 

schwaebische..png
Helferkreis zieht positive Bilanz der Flüchtlingsarbeit
03.12.2016, 00:00
Mehr

20161201_sz_altshausen_schueler.JPG
Schüler sammeln Geld für Flüchtlingsarbeit
01.12.2016, 00:00
Mehr

landkreis-asyl.jpg
Informationsabend in Biberach
30.11.2016, 00:00
Mehr

20161130_sz_laupheim_karte.JPG
Wie eine Kleiderlieferung aus Laupheim hilft, Fluchtursachen zu bekämpfen
30.11.2016, 00:00
Mehr

schwaebische..png
Entführt in die dunkelste Ecke des Krieges
29.11.2016, 00:00
Mehr

Sachspenden Anzeigen

Anzeigen aufgeben

Pressespiegel

YouTube-Kanal

Verantwortliche und unsere Partner

Caritasverband Biberach
Diakonische Bezirksstelle Biberach
Evangelische Landeskirche in Württemberg
Kreissozialamt Biberach