Landratsamt Biberach

Gastfamilien gesucht

    lk-biberach.png

    Das Landratsamt sucht Gastfamilien

    Gastfamilien für unbegleitete minderjährige Ausländer gesucht

    Der Pflegekinderdienst des Kreisjugendamts sucht dringend weitere Gastfamilien für unbegleitete minderjährige Ausländer.

    Derzeit leben etwa 100 junge Flüchtlinge im Landkreis Biberach, davon rund 60 in Gastfamilien. Die meisten der aktuell unterzubringenden Jugendlichen sind unter 16 Jahre alt.
    Der Großteil kommt aus Afghanistan oder Syrien. Bis Ende des Jahres rechnet das Kreisjugendamt mit insgesamt 250 unbegleiteten minderjährigen Ausländern.

    Die Gastfamilien sollten dem Jugendlichen ein eigenes Zimmer zur Verfügung stellen können und offen sein für andere Konfessionen, Kulturen und Lebenseinstellungen. Für die Unterbringung erhalten sie eine finanzielle Entschädigung sowie die Unterstützung des Jugendamts in Fragen des alltäglichen Zusammenlebens.

    Familien, die Jugendliche aufnehmen, bekommen auch Beiträge zu einer Familienhaftpflichtversicherung erstattet.

    Interessierte melden sich beim Pflegekinderdienst des Kreisjugendamts,

    Ansprechpartner sind Jessica Branz
    Tel. 07351 52-7630,
    E-Mail: jessica.branz(at)biberach.de,

    oder

    Inge Engler
    Tel. 07351 52-6473,
    E-Mail: inge.engler(at)biberach.de.

    Mehr

Antragstellung BAMF

    bamf.gif

    Verhaltenskodex für Ehrenamtliche - Antragstellung beim BAMF in Meßstetten

    Antragstellung beim BAMF in Meßstetten und Besucherregelung

    Aus gegebenem Anlassweist das BAMF darauf hin,

    • dass ehrenamtliche Betreuer eines nicht in der LEA Meßstetten wohnhaften Asylbewerbers KEINEN Zutritt zum LEA-Gelände haben .
      Selbst für Bewohner der LEA ist die Besuchsregelung b.a.w. ausgesetzt. Asylbewerber empfangen ihre Besucher außerhalb des Geländes.
    • Auch bei der Asylantragstellung beim BAMF dürfen keine Ehrenamtlichen zugegen sein.
    • Zutritt haben auch nur Personen mit Termin zur Antragstellung bei BAMF. Anderweitige Angelegenheiten (Abgabe von Unterlagen, Änderung Wohnsitzanschrift …. u.ä) können in der LEA/beim BAMF nicht erledigt werden. Die Asylbewerber sind dazu an die Ausländerbehörden zu verweisen.

    <Ende der Offiziellen Mitteilung>

    Unser Kommentar:

    Vom Gesetz her besteht jedoch ein Recht auf Begleitung des Asylbewerbers zur Antragsstellung.
    Anbei ein Formular, das der Begleiter gemeinsam mit dem/der begleiteten Asylbewerber/in ausfüllen sollte. Das Formular wurde von einem Anwalt für Asylrecht erstellt.

    Unbedingt beachten: Das Bundesamt (BAMF) sollte unbedingt rechtzeitig vorher davon wissen, dass jemand als Begleitung/ Beistand zur Anhörung mitkommt!

Refugee Guide

Navigation

Navigation

Zahlen aus dem Landkreis Biberach
Mehr
Landratsamt - Amt für Flüchtlinge und Integration
Mehr
Landratsamt - Sprachförderung im Landkreis
Mehr
Landratsamt - Kompetenzzentrum Arbeitsintegration Flüchtlinge
Mehr
Zuständigkeiten im Landkreis Biberach
Mehr
AK-Integration im Landkreis Biberach
Mehr

Flyer

Flyer Landratsamt Biberach Ehrenamt

Das Landratsamt Biberach hat einen Guide erstellt, der Ehrenamtlichen Mitarbeitern Hinweise gibt, wie sich die Aufgabenverteilung zwischen hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern darstellt.

Flyer Aufgaben Ehrenamt

Dokumentationen

Jahresdokumentation 2016

Das alles beherrschende Thema im Landkreis findet auch in der Jahresdokumentation 2016 des Landratsamtes Biberach seinen Niederschlag.

Lesenswert!

Mehr

Strukturdaten 2016

Hier finden Sie den Bericht zu den Strukturdaten der im Landkreis lebenden Flüchtlinge im Jahr 2016

Mehr dazu in diesem PDF-Download

Landratsamt Biberach - Informationen