Sommerfest 2017

Das Warten auf einen guten Termin hatte sich gelohnt, ein wolkenloser warmer Augustabend trug zur angenehmen , fröhlichen Atmosphäre des Sommerfestes nicht unerheblich bei. Statt des wöchentlichen dienstäglichen Asylcafes gab es vergangenen Dienstag ab 16:30 Uhr ein Sommerfest, zu dem auch etliche der inzwischen in eigenen Wohnungen lebenden Asylbewerber dazukamen. Die Organisatorinnen des AK Asyl „Fremde brauchen Freunde“ hatten bewusst aufs Grillen verzichtet, da die Personenzahl immer schwer einzuschätzen ist. Stattdessen gab es eine bunte Tafel mit verschiedenen Salaten, salzigem Gebäck, Brotaufstrichen und Desserts , an dem sich alle gerne bedienten.So saßen Bad Saulgauer am langen Tisch neben Syrern, Nigerianern, Gambiern, einem Afghanen, einem Ghanaer und Kindern einer Familie aus dem Kosovo. Es wurde gegessen, getrunken ( Mineralwasser und Apfelsaftschorle)geredet, gelacht, die Gitarrengruppe gab eine kleine Kostprobe ihrer Übungstreffs, es wurde Tischtennis gespielt und Federball …...und der schöne Sommerabend gemeinsam genossen. Eine willkommene Abwechslung im Alltag der Bewohner der Bad Saulgauer Unterkünfte.


die letzten Nachrichten
Ausbildung zum anerkannten Altenpflegehelfer in zwei Jahren.
Hilfe bei Anträgen, Amtspost, Beewrbungen, Briefen und mehr
Hier finden Sie eine von Julian Staiger, Flüchtlingsrat B-W, gestartete Petition "Wir Ehrenamtliche fordern: Kein Rollback in der Flüchtlingspolitik!"
Für Haupt- und Ehrenamtliche am 18.11.17 um 9:00 Uhr
Am vergangenen Samstag machte sich bei strahlendem Sonnenschein eine Gruppe von etwa 30 Leuten auf den Weg von der Pizzeria „Passarini“ zum Schloss hinauf.

blog.jpg

Sommerfest 2017