Sommerfest 2017

Das Warten auf einen guten Termin hatte sich gelohnt, ein wolkenloser warmer Augustabend trug zur angenehmen , fröhlichen Atmosphäre des Sommerfestes nicht unerheblich bei. Statt des wöchentlichen dienstäglichen Asylcafes gab es vergangenen Dienstag ab 16:30 Uhr ein Sommerfest, zu dem auch etliche der inzwischen in eigenen Wohnungen lebenden Asylbewerber dazukamen. Die Organisatorinnen des AK Asyl „Fremde brauchen Freunde“ hatten bewusst aufs Grillen verzichtet, da die Personenzahl immer schwer einzuschätzen ist. Stattdessen gab es eine bunte Tafel mit verschiedenen Salaten, salzigem Gebäck, Brotaufstrichen und Desserts , an dem sich alle gerne bedienten.So saßen Bad Saulgauer am langen Tisch neben Syrern, Nigerianern, Gambiern, einem Afghanen, einem Ghanaer und Kindern einer Familie aus dem Kosovo. Es wurde gegessen, getrunken ( Mineralwasser und Apfelsaftschorle)geredet, gelacht, die Gitarrengruppe gab eine kleine Kostprobe ihrer Übungstreffs, es wurde Tischtennis gespielt und Federball …...und der schöne Sommerabend gemeinsam genossen. Eine willkommene Abwechslung im Alltag der Bewohner der Bad Saulgauer Unterkünfte.


die letzten Nachrichten
„Die Außenseiter – Flucht, Flüchtlinge und Integration im modernen Europa“
Wohlfühlzutaten ergeben frohe gemeinsame Stunden
Seit Anfang 2017 leben ca. 20 Flüchtlinge in Container Wohnungen bei uns in Achstetten. Um die Flüchtlinge und die Bewohner von Achstetten einander näher zu bringen, lud der Arbeitskreis Asyl zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr am 20. Mai 2017 alle zum Begegnungsfest ein.
Das Argumentationstraining befähigt zum Umgang mit rechtspopulistischen Stimmen.
Die Partei "Alternative für Deutschland" plant Mitte September eine Veranstaltung in der neuen Ummendorfer Gemeindehalle. Ziel ist es, eine friedliche Protest-Veranstaltung durchzuführen.

blog.jpg

Sommerfest 2017