20191204_yasemin_start.jpg

    Informationsabend für Ehrenamtliche und Interessierte zum Thema Zwangsverheiratung

    Informationsabend für Ehrenamtliche und Interessierte zum Thema Zwangsverheiratung mit der mobilen Beratungsstelle für junge Migrantinnen YASEMIN Stuttgart
    Donnerstag, 26. März 2020 18:30 Uhr

    Ort: Alfons-Auer-Haus Raum 018

    YASEMIN ist eine Beratungsstelle für junge Migrantinnen zwischen 12 und 27 Jahren, die Schwierigkeiten mit ihrer Familie, mit ihren Verwandten und mit ihrem sozialen Umfeld haben. Die Mädchen und jungen Frauen befinden sich in einer Konfliktsituation, deren Ursache im traditionellen und kulturellen Hintergrund ihrer Familie liegt. Sie sind von einer Zwangsheirat bedroht oder schon zwangsverheiratet worden. Die Beratungsstelle YASEMIN unterstützt und berät nicht nur die Betroffenen, sondern auch vertraute Dritte der jungen Frauen: Freundinnen, Lehrerinnen u.a.

    Referentinnen: Mitarbeiterinnen der (mobilen) Beratungsstelle YASEMIN Stuttgart
    Zielgruppe: Ehrenamtliche und Interessierte sowie Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte
    Veranstalter: Migrationsdienst Caritas Biberach-Saulgau
    Anmeldung bis spätestens 20.03.20: martin.m(at)caritas-biberach-saulgau.de
    Anmerkungen: Teilnehmerzahl beschränkt. Um Anmeldung wird daher gebeten.

    Mit besten Grüßen

    Marion E. Martin

    Caritas Biberach-Saulgau
    Migrationsdienst
    Ökumenische Flüchtlingsarbeit
    Migrationsberatung für Erwachsene (MBE)
    Marktplatz 37
    88400 Biberach
    Telefon: +49 (0)7351/12837-13
    Telefax: +49 (0)7351/12837-99
    Email: martin.m(at)caritas-biberach-saulgau.de
    www.caritas-biberach-saulgau.de

Raum 018 im Alfons-Auer-Haus
Kolpingstr. 43, Biberach

26. 03. 2020, 18:30 Uhr

Informationsabend zum Thema Zwangsverheiratung Biberach