integration-biberach-logo.png
Logo_Weltoffen.png

Asyl & Flucht

Geflüchtete Menschen in der Stadt Biberach

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Ausländerstelle der Stadt Biberach:

Unterstützung von Flüchtlingen/Asylbewerbern der Stadt Biberach bei Visaverfahren, Aufklärung Aufenthaltsrechte, Gestattungen und Duldungen von Flüchtlingen/Asylbewerbern usw.

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag
08:00 - 12:30 Uhr

Mittwochs zusätzlich
14:00 - 18:00 Uhr

Hindenburgstraße 29, 88400 Biberach an der Riß
Telefon: 07351 51-883 (A – E), -481 (F – R), -582 (S – Z)
Fax: 07351 51585, E-Mail: auslaenderstelle(at)biberach-riss.de

Einbürgerung & Staatsangehörigkeit im Landkreis Biberach

Das Ordnungsamt des Landratsamts Biberach ist zuständig für den Bereich Staatsangehörigkeitswesen in Angelegenheiten der Einbürgerung mit den

Dienstleistungen:

  • Eigenständige Einbürgerung von Ausländern mit Einbürgerungsanspruch
  • Eigenständige Einbürgerung von Ausländern ohne Einbürgerungsanspruch
  • Einbürgerung des Ehegatten eines Deutschen
  • Namensänderung nach dem Namensänderungsgesetz
  • Staatsangehörigkeitsausweis beantragen

Sie haben einen Anspruch auf Einbürgerung, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • unbefristetes Aufenthaltsrecht zum Zeitpunkt der Einbürgerung, eine Blaue Karte EU oder eine befristete Aufenthaltserlaubnis, die ihrem Zweck nach zu einem dauerhaften Aufenthalt führen kann
  • bestandener Einbürgerungstest (Kenntnisse über die Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie die Lebensverhältnisse in Deutschland)
  • seit acht Jahren gewöhnlicher und rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland (diese Frist kann nach erfolgreichem Besuch eines Integrationskurses auf sieben Jahre verkürzt werden, bei besonderen Integrationsleistungen sogar auf sechs Jahre)
  • Weitere Infomationen
Landkreis Biberach, Rollinstraße 9, 88400 Biberach

Telefon: 07351 52-6221, Fax 07351 52-5221
E-Mail: rolf.renz(at)biberach.de


Weitere Informationen zum Thema Asyl

Hier erhalten Sie eine systematische Darstellung zum Ablauf eines Asylverfahrens. (BAMF Juli 2016)

Informationen zu den wichtigsten Stationen im Ablauf des Asylverfahrens, die ein Asylsuchender durchlaufen muss finden Sie hier



Informationen über das Aufenthaltsgesetz, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet.

Die Einbürgerung von Ausländern in Deutschland ist seit längerem ein wichtiges Thema der Integrationspolitik. Im Working Paper 17 wird zunächst ein Überblick zu den einschlägigen Datenquellen (amtliche Statistik, Mikrozensus sowie verschiedene Surveys der empirischen Sozialforschung) sowie zu den Rechtsgrundlagen der Einbürgerung in Deutschland gegeben.

Weitere Informationen können Sie der Studie entnehmen.


Ansprechpartner

Frau Martina Eisele
Integrationsbeauftragte; Ordnungsamt

  Hindenburgstraße 29, 88400 Biberach an der Riß

  07351 51-370

  07351 51-548

  M.Eisele(at)biberach-riss.de

  biberach-riss.de/Integration

Broschüre und Praxisbeispiele aus den Städten
Orientierungshilfe gegen FAKE News
Jetzt neu: Der FakeFilter

Das Webvideo-Projekt FakeFilter vermittelt Orientierungswissen zum Umgang mit Infos und Falschmeldungen im Netz. Der Youtuber Mr. Trashpack beschäftigt sich mit verschiedenen Phänomenen der Fake News und präsentiert praktische Tipps und Tools.
www.fakefilter.de

ANKOMMEN in Wegbegleiter für ihre
ersten Wochen in Deutschland

Verstehen, wie Deutschland funktioniert, ist Grundlage für ein gutes Miteinander. Jeder Mensch hat die gleichen Pflichten und muss sich an das deutsche Gesetz halten. Aber: Jeder hat auch die gleichen Rechte. Sie lernen in der App die Regeln dieses Landes kennen und erfahren worauf Sie achten müssen. Lassen Sie sich darauf ein! Und fangen Sie gleich an…