integration-biberach-logo.png
Logo_Weltoffen.png

Asyl & Flucht

Geflüchtete Menschen in der Stadt Biberach

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide


sprachen-max.jpg

"Wer eine Sprache lernt, entdeckt eine neue Welt. Eine Sprache zu lernen, bedeutet auch, in eine Kultur hineinzuwachsen."

aus „Flüchtlinge lernen Deutsch, wachsende Integration – mehr als nur eine Sprache“

Sprache ist im menschlichen Miteinander das wichtigste Mittel zur Verständigung. Damit kann man mit anderen Menschen in Kontakt treten, Beziehungen aufbauen, Gefühle ausdrücken und im sozialen Umfeld seinen Platz finden. Sie ermöglicht Einwanderinnen und Einwanderern die gleichberechtigte und aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben und bietet ihnen neue Bildungs- und Berufschancen. Kurz: Die Sprache ist eine Schlüsselkompetenz.

Das Angebot für Asylsuchende in der Stadt Biberach unterteilt sich in unterschiedliche Bereiche:


Integrationskurse

Deutsch lernen ist wichtig, um eine Arbeit zu suchen, Anträge auszufüllen, die Kinder in der Schule zu unterstützen oder neue Menschen kennenzulernen. Außerdem ist es gut über die deutsche Geschichte, Kultur und Rechtsordnung Bescheid zu wissen. Das geschieht durch die Integrationskurse,die aus einem Sprachkurs (Ziel: Sprachkenntnisse, Stufe B1) sowie einem Orientierungskurs bestehen, der ebenfalls mit einem Test endet.

Seit dem 06.08.2016 gilt ein neues Integrationsgesetz in Deutschland. Infolgedessen wurde auch die Integrationskursverordnung (IntV) geändert. Zahlreiche Änderungen, u.a. zur Steigerung der Transparenz des Integrationskursverfahrens, wurden vorgenommen.

Mit dem Berechtigungsschein des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge, der Ausländerstelle oder des Jobcenters melden sich interessierte Personen zum Integrationskurs direkt beim Sprachkursträger in der Nähe an. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu verschiedenen Kursarten (Alphabetisierungskurs, Jugendkurs usw.) und Kosten für die Kursteilnahme. Sofern Sie bereits einen kompletten Integrationskurs besucht haben und die B1-Prüfung nicht bestanden haben, ist eine Wiederholung von 3 Modulen möglich. Diese Wiederholungszulassung kann beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) beantragt werden. Fragen Sie bitte beim Sprachkursträger nach.


Wenn Sie Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe bekommen, werden Sie auf Antrag vom Kostenbeitrag befreit. Sie können auch dann vom Kostenbeitrag befreit werden, wenn Ihnen die Zahlung des Kostenbeitrages aufgrund Ihrer wirtschaftlichen oder persönlichen Situation besonders schwer fällt. Der notwendige Antrag kann über den Sprachkursträger an die zuständige Regionalstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge geschickt werden. Die Entscheidung erfolgt durch das Bundesamt.

Bei der Suche nach einem für Sie geeigneten Kurs helfen Ihnen die Migrationsberatungsstellen.

Die Teilnahme am Integrationskurs ist in der Regel freiwillig. Die Ausländerstelle, das Jobcenter und ab 01.01.2017 das Amt für Flüchtlinge und Integration verpflichten zur Teilnahme am Integrationskurs. Wenn Sie zu einem Integrationskurs verpflichtet wurden, müssen Sie auf jeden Fall regelmäßig am Kurs und am Abschlusstest teilnehmen. Wichtig ist auch, dass Sie sich unverzüglich zu einem Integrationskurs anmelden. Spätaussiedler erhalten die Teilnahmeberechtigung vom Bundesverwaltungsamt ausgestellt.


  • Informationen zu den Integrationskursen finden Sie hier.
  • Anträge und Formulare für die Teilnahme am Integrationskurs, sofern keine Verpflichtungdurch die Ausländerstelle, das Jobcenter oder das Amt für Flüchtlinge undIntegration möglich ist finden Sie hier

Ehrenamtliche Sprachförderung

Zahlreiche Ehrenamtliche unterstützen in der Stadt Biberach die sprachliche Integration der geflüchteten Menschen. Sie leisten durch verschiedene Sprachförderangebote einen unersetzlichen Beitrag neben den regulären Integrationskursen. Flüchtlinge, die keinen Anspruch auf einen Integrationskurs haben, bekommen dadurch die Möglichkeit Deutsch zu lernen. Flüchtlinge, die längere Zeit auf einen Kurs warten müssen, werden gut vorbereitet bis sie einen „offiziellen“ Kurs beginnen können. Während und nach einem „offiziellen“ Deutschkurs bietet das ehrenamtliche Engagement eine wertvolle Unterstützung.

Im Deutschtraining unterrichten Ehrenamtliche in lockerer Atmosphäre kleine Gruppen von Asylsuchenden auf verschiedenen Niveaus. Das Angebot ist offen, die Gruppen sind flexibel. Angeboten wird das Deutschtraining im LIVING.room in der Waaghausstr. 6 von Montag bis Freitag für alle Asylsuchenden in Biberach. Zusätzlich gibt es Angebote in den Gemeinschaftsunterkünften und in vielen Gemeinden.

In verbindlichen Deutschkursen, die eine Anmeldung erfordern, unterrichten Ehrenamtliche feste Gruppen von Asylsuchenden, meist in Tandems oder Teams. Angeboten werden die meist 10-wöchigen Kurse ein- bis dreimal pro Woche in den Gemeinschaftsunterkünften oder nahegelegenen geeigneten Räumen.

Weitere Auskünfte:

Martkplatz 37, 88400 Biberach
Telefon: 07351 5789008
E-Mail: brade(at)caritas-biberach-saulgau.de

Sprechzeiten:

  • Dienstag: 16 bis 18 Uhr
  • Mittwoch: 10 bis 12 Uhr

Weitere Infoseiten mit Material für Kurse:

  • Der Klett Verlag hat ein Konzept erarbeitet, das Flüchtlingen den Start in Deutschland erleichten soll. Das kostenfreie Material hierfür findet sich hier
  • Kostenfreies DaF Lehrmaterial für ehrenamtliche Lehrkräfte findet sich hier
  • Eine kostenfreies Wörter-ABC können Sie hier finden: www.willkommensabc.de
  • Informationsmaterial der Deutschen Welle zum Deutschunterricht
Ansprechpartner

Frau Martina Eisele
Integrationsbeauftragte; Ordnungsamt

  Hindenburgstraße 29, 88400 Biberach an der Riß

  07351 51-370

  07351 51-548

  M.Eisele(at)biberach-riss.de

  biberach-riss.de/Integration

Grafische Übersicht

In dieser Übersicht sind die Ziele, der Ablauf und die Organisation der Integrationskurs grafisch dargestellt.

Die wichtigsten deutschen Sprachdiplome im Überblick.


Broschüre und Praxisbeispiele aus den Städten

Lernstationen für Flüchtlinge

Wo: Stadtbücherei

Besonders bei Flüchtlingen und Zugewandeten ist die Nachfrage nach Materialien zur Unterstützung des Sprachenerwerbs sowie nach digitalen Weiterbildungsangeboten verschiedenster Art sehr hoch. Für diese Zielgruppe bietet die Stadtbücherei zwei Lernstationen
mit kostenlosen Zugängen zu
internetbasierten Deutschkursen des
Anbieters „LinguaTV“ zur Verfügung.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten
Di - Fr 10:00 - 19:00 Uhr
Sa 10:00 - 14:00 Uhr

ANKOMMEN in Wegbegleiter für ihre
ersten Wochen in Deutschland

Verstehen, wie Deutschland funktioniert, ist Grundlage für ein gutes Miteinander. Jeder Mensch hat die gleichen Pflichten und muss sich an das deutsche Gesetz halten. Aber: Jeder hat auch die gleichen Rechte. Sie lernen in der App die Regeln dieses Landes kennen und erfahren worauf Sie achten müssen. Lassen Sie sich darauf ein! Und fangen Sie gleich an…